Faschingsspaziergang mit Fritzi

Hallo ihr Lieben,

was für ein Rosenmontagswetter. Bei uns war es richtig, richtig stürmisch.
Für Fritzi allerdings bestes Erkundungs- und Spielewetter.
Sie fand es total aufregend jedem Blatt, das der Wind über die Wiese getrieben hat, nachzulaufen. Und ich fand es total witzig Fritzi zu beobachten, wie sie unentschlossen nach links einem Blatt und dann doch wieder nach rechts einem anderen Blatt freudig hinterher sprang. Sie ist halt doch noch ein Hundebaby.
Natürlich binden wir bei jedem Spaziergang kleine Trainingseinheiten mit ein. Dabei arbeite ich mit ganz viel Leckerchen. Für ganz tolle Leistungen oder schwierige Übungen nehme ich als Belohnung eine komplette BARF-Mahlzeit* mit, die ich entweder ganz als Checkpot oder in kleinen Häppchen verfüttere. (Ein kleiner Tipp: Zum Mitnehmen eignet sich  ein kleines Schraubglas, eine leere Niveadose oder eine kleine ausrangierteTupperdose.)
Spiel, Spaß und gutes Futter sind für Fritzi einfach das Wichtigste. 😆
Es gefiel Fritzi aber auch, einfach die Nase in den Wind zu strecken.
Ein total schöner Rosenmontagsspaziergang.

Euer Fritzis Frauchen

*BARF bedeutet biologisch, artgerechtes rohes Futter. Dies ist eine Möglichkeit der Hundeernähung. Dazu erzähle ich euch gerne mehr in einem meiner nächsten Beiträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.